Zahnarztpraxis 2020-06-24T12:32:58+00:00
Loading...
Dr. Riedling Zsolt, fogszakorvos, medicina klinika, Hévíz

Dr. Zsolt Riedling Fachzahnarzt

1986 absolvierte ich mein Studium an der Medizinischen Universität Pécs, Fachrichtung Dentalmedizin. Die Prüfung fachzahnärztliche Prüfung legte ich 1988 in Budapest ab. Seit 1990 arbeite ich in Hévíz, 1999 errichtete ich hier meine fachzahnärztliche Praxis namens Albadent´99 Kommanditgesellschaft.

***

Mein Ziel ist, meinen Patienten jederzeit eine präzise Versorgung auf höchstem Niveau zukommen zu lassen.

***

Loading...

KONSERVIERENDE ZAHNBEHANDLUNG

HERAUSNEHMBARER
ZAHNERSATZ

  • Obere Vollprothese
  • Untere Vollprothese
  • Prothese mit Metallgerüst
  • Provisorische Prothese
  • Verankerung/Stück/

FIXER ZAHNERSATZ

  • Sofortimplantate
  • Porzellankrone mit Metalllegierung
  • Brückenglied mit Porzellan
  • Porzellankrone mit Goldlegierung
  • Presskeramik
  • Zirkonkronen
  • Goldkrone
  • Goldinlay
  • Composite-Inlay
  • Metallkrone
  • Teleskopkrone
  • Steg

ANESTO

Medicina Praxis, Hévíz, Dr. Riedling Zsolt fogszakorvos
új érzéstelenítő rendszere, speciálisan intraosszeális injektálásra tervezve. Mivel az érzéstelenítő hatóanyaga közvetlenül az állcsont szövetállományába jut, az Anesto célzott helyi érzéstelenítést biztosít az egyes fogak számára hosszan tartó zsibbadtság nélkül.

  • biztonságos, kíméletes, gyors
  • azonnali fájdalomcsillapítás
  • hatékonysága időt takarít meg Önnek (max. 1 percen belüli érzéstelenítés)
  • kisebb dózis hatóanyag
  • nincs szükség hosszan ható érzéstelenítő hatóanyagra

Dr. Horváth Krisztina szájsebész szakorvos - Hévíz Medicina Praxisház / SGS Dental

SGS DENTAL SYSTEM

Im Falle einer ausreichenden Knochensubstanz ist das Implantat nach der Entfernung eines Zahns sofort einzusetzen.
Bei günstigen Voraussetzungen ist das frisch eingesetzte Implantat sofort belastbar, das heißt, innerhalb von 2-3 Tagen kann anstelle des verlorengegangenen Zahns ein neuer Zahn gefertigt werden, der zum Kauen geeignet ist.
Der Eingriff erfolgt unter lokaler Betäubung.
Diese Methode kann den ungünstigen Knochenabbauprozessen vorbeugen, die nach dem Zahnverlust entstehen und verhindert zugleich, dass sich Zähne in Richtung der Nachbarzähne bewegen.